Ernährung - BARF

"Barf oder BARF ist eine Methode zur Ernährung fleischfressender Haustiere, die primär für Haushunde entwickelt wurde. Die Entwickler von Barf orientierten sich dabei nach eigenen Angaben an den Fressgewohnheiten von Wildhunden, insbesondere Wölfen. Daher werden die Rationen aus frischem oder tiefgekühltem Fleisch, Innereien, Knochen und Fisch zusammengestellt. Das Futter wird mit Obst und Gemüse ergänzt und roh verfüttert. Bei Bedarf können Getreideprodukte und Futterzusätze zugegeben werden. Für eine bedarfsgerechte Zusammenstellung der Rationen sind Kenntnisse zu Futtermittelkunde und Tierernährung erforderlich." (Quelle: Wikipedia. die freie Enzyklopädie)

Anhand der Buchtipps (vorallem das Buch von Susane Reinerth) habe ich, auch mit viel Mühe, für Vito und Malea einen Futterplan (Microsoft Excel-Sheet) erstellt der jedoch sehr "kuttellastig" ist. Diesbezüglich haben wir auf die Erfahrungen von Dagmar Hessenberger zurückgegriffen und diese auch adaptiert. 

Falls an diesen Plänen jemand Interesse hat, einfach melden! 

Seit unserer Dalmatinerhündin Oona (2011) ernähren wir unsere Hunde nach dem BARF-Prinzip ("Biologisch artgerechte Rohfütterung"). Zu Beginn erfordert es eine intensive Auseinandersetzung mit der Thematik, etwas Planung in der Futterbeschaffung, aber später merkt man jedoch, dass es den Hunden gut tut und sie Freude daran haben. Die Vorbereitung der Fütterung entwickelt sich bei uns zunehmend als Ritual. Meine Hunde danken es mir durch vollste Aufmerksamkeit und Hellhörigkeit.

 

Unser rohes Futter beziehen wir von einem Schlachthof in der Nähe oder über einen Online-Futtermittelshop, der mit hoher Qualität Tiere aus der Region verarbeitet.


Buchtipps:

Natural Dog Food: Rohfütterung für Hunde - Ein praktischer Leitfaden von Susanne Reinerth 

BARF - Biologisch Artgerechtes Rohes Futter. Die natürliche Aufzucht von Welpen mit BARF von Simone Swanie

BARF - Biologisch Artgerechtes Rohes Futter für Hunde von Simone Swanie

BARF SENIOR - Biologisch Artgerechtes Rohes Futter im Alter und bei Erkrankungen von Simone Swanie

 

... und falls sich jemanden die Frage aufdrängt - nein ich bin (leider) nicht gewinnbeteiligt! :)