Ende Oktober fassten wir erneut den Entschluss unsere Hündin Malea vom Klostergarten mit unserem Deckrüden In Vito Veritas Mea Culpa zu verpaaren.

Nach unserem - doch sehr schmerzhaften - ersten missglückten Deckversuch bzw. Wurfversuch vom Mai 2019 haben wir als Jungzüchter für unsere Zukunft in der Hundezucht dazugelernt. Wer unsere Homepage über die Blogeinträge des ersten Versuchs mitverfolgt hat, merkte unseren Enthusiasmus. In einer Vielzahl an Einträgen wie "Wurfplanung Sommer 2019", "Malea vom Klostergarten ist trächtig", "Malea in ihrer sechsten Trächtigkeitswoche", aber auch "Der Lauf der Natur" und "Canines Herpesvirus" zeigten wir euch unsere Euphorie, aber auch unsere Rückschläge - die auch in der Hundezucht passieren, jedoch nur wenige darüber offen schreiben.

 

"Aus der Vergangenheit können wir
für unser Handeln in der Gegenwart lernen
und in der Zukunft manche Fehler entfernen."
Kühn-Görg Monika

Quelle: https://www.spruch-archiv.com/

 

Getreu nach diesem einprägsamen Sprüchlein haben wir - aus den uns bekannten Rückschlägen - dazugelernt. Gelernt haben wir, dass man gute Freunde braucht um sich von Fehlschlägen zu erholen, Meinungen anderer reflektiert und sich nach besten Wissen und Gewissen auf die neue Situation einstellt:

Cannines Herpesvirus

Der canine Herpesvirus ist für normale Hundebesitzer oder Hundebesitzer ohne Zuchtambitionen im Alltag völlig unproblematisch, für die Hundezucht hingegen kann der Virus leider fatale Folgen haben, wenn nicht darauf reagiert wird.

Wir haben reagiert! Bei Züchtern anderer Rassen eine absolut gängige und unumgängliche Vorbereitung in der Wurfplanung. Eine Impfung nach einem gewissen Schema kann gegen dieses - meiner Meinung nach - unterschätzte Problem helfen.

 

Röntgenuntersuchung

Oft diskutiert wird die Notwendigkeit einer Röntgenuntersuchung zur Bestimmung der Wurfgröße. Wir haben uns für ein Röntgen entschieden. Die Gründe dafür sind zum Einen natürlich auch die Unsicherheiten durch die Vergangenheit, zum Anderen aber auch die Gewissheit, dass sich der Nachwuchs gut entwickelt hat. 

Warum ist es interessant zu Wissen wie Groß der Wurf wird? Einfach erklärt ... Der Gesundheit unserer Hündin wegen! Es macht für uns einen riesen Unterschied bei der Geburt zu wissen ob man 4 Welpen erwartet oder 12.